weibliche D-Jugend: …souveräner Auftritt

HTV Hemer – SG Iserlohn-Sümmern 13:21 (5:11)

 

Im ersten Spiel nach erreichen unseres Ziels, wollten wir uns natürlich keine Blöße geben. So gingen wir entspannt aber zielstrebig in das Spiel.

Die ersten Minuten des Spiels gestalteten sich sehr ausgeglichen. Lina konnte die HTV Führung nach zweieinhalb Minuten ausgleichen. Wir erarbeiteten uns eine Vielzahl an Chancen, scheiterten aber an der guten HTV Torfrau. Nach 5 Minuten konnte Lina abermals den Ausgleich erzielen. Der HTV nahm eine Auszeit, die wir effektiv nutzten. Lotta brachte uns nach Zuspiel von Charlotte in Führung. Der Zugriff in der Abwehr war nun auch besser. Paulina in der Mitte, mit Lina und Charlotte auf den Halben, ließen nicht viel zu. Und wenn doch mal eine Spielerin durchbrechen wollte, halfen unsere Außen und der Kreis aus. Vorne konnten Lina und Charlotte unseren Vorsprung ausbauen. Die beiden leiteten auch den nächsten schönen Treffer ein, den letztendlich Lotta vom Kreis aus zum 6:2 abschloss. Nach 10 Minuten traf der HTV. Lina konnte den Treffer aber umgehend egalisieren. Ein Abspielfehler im Aufbau brachte dem HTV das 7:4. Wir spielten im Angriff komplett durch, machten das Spielfeld dadurch breit. Die so entstehenden Lücken konnte Charlotte zweimal nutzen. Das 10:4 erzielte Lioba nach schönem Doppelpass mit Lina über Außen. Sarah krönte anschließend ihre klasse Leistung im Tor mit einem parierten 7m. Auf der Gegenseite holte die eingelaufene Linda einen 7m heraus, den Charlotte sicher verwandelte. Mit 11:5 ging es in die Pause.

Wir brauchten nicht viel sagen, nur soviel, dass die Mädels mit Freude weitermachen sollten.

Beide Mannschaften brauchten einen kleinen Moment um wieder ins Spiel zu finden. Lina und Charlotte konnten auf 13:5 erhöhen. Nach einem Anschlusstreffer konnte sich Lotta wieder in die Torschützenliste eintragen. Zuerst wurde sie von Paulina bedient, anschließend erzielte Lotta nach Zuspiel von Charlotte trotz Bedrängnis das 15:6. Der HTV kam durch zwei Treffer auf 15:8 heran. Sarah mit weiteren starken Paraden und Charlotte bauten die Führung wieder aus. Wir spielten vorne weiter zügig durch. Lina traf per Doppelpack und Charlotte nach Doppelpass mit Lucy. So stand es nach 31 Minuten 19:9. Die Mädels schalteten nun einen Gang runter. Die Folge waren vier Treffer in Serie für den HTV. Die letzten 4 Minuten nahmen die Mädels das Spiel dann wieder an und ließen in der Abwehr nichts mehr zu. Charlotte und Lioba trafen dann noch zum 21:13 Endstand.

Mädels, das hat heute wieder richtig Spaß gemacht euch zuzusehen. Weiter so!

Am kommenden Sonntag folgt dann das große Finale mit anschließender Ehrung. Wir hoffen auf eine gut besuchte Halle, um den Mädels einen gebührenden Abschluss zu geben. Den haben sie sich verdient!

Es spielten: Sarah, Charlotte, Lina, Paulina, Lotta, Lioba, Lucy, Téa und Linda.