wC-Jugend: Tabellenführung erkämpft

Die SG Iserlohn-Sümmern übernimmt nach dem 16:14 (4:8) Heimsieg gegen den VfS Warstein die Tabellenführung.

Das Spiel verlief zunächst anders als wir Trainer uns dies vorgestellt hatten. Bis zur vierten Spielminute lagen die Mädels bereits mit drei Toren zurück. In der Abwehr hatten wir nicht konsequent genug gedeckt und im Angriff zu viele individuelle Fehler gemacht. Somit lagen wir auch zur Pause mit vier Toren hinten.

Nach einer deutlichen Kabinenansprache kamen die Mädels wie ausgewechselt zurück aufs Feld. In der Abwehr wurde jetzt richtig hart verteidigt und im Angriff war viel mehr Bewegung im Spiel. So konnten die Mädels den Rückstand kontinuierlich bis zur 43. Spielminute verkürzen und eine Minute später ausgleichen. Unsere Kondition kam uns jetzt zu gute. In der 45. Spielminute gingen wir erstmals durch einen Tempogegenstoß in Führung. Der Siegtreffer zum 16:14 fiel dann fünfzehn Sekunden vor Ende der Partie.

Insgesamt konnten sich wiederum sechs Mädels in die Torschützenliste eintragen und unsere Torfrau entschärfte vier von fünf 7 Meter. Aufgrund des schweren Spiels konnten heute leider nicht alle Mädels eingewechselt werden. Erfreulich war umso mehr, dass sie die Mannschaft von der Bank aus kräftig angefeuert haben. Dies war insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung.