Sommerrunde mE2 - Jugend erfolgreich abgeschlossen

Als Jungjahrgang in der männlichen E - Jugend galt es zunächst, die Mannschaft, die aus sümmeraner und iserlohner Kindern neu aufgestellt wurde, zu einer Einheit zu formen. Im Laufe der Vorbereitung gelang dies äußerst vielversprechend.

Im ersten Turnier in der Sommerrunde am 11.05. spielten die Jungs erstmals in der Besetzung Justin, Julius, Lukas, Nino, Basti, Heinrich, Leander und Max zusammen. Malte, Leon und Niklas waren aufgrund von Kommunionsveranstaltungen verhindert. Schon bei der Begrüßung gab es die ersten Probleme. Diese setzten sich im Turnierverlauf auch spielerisch fort. Das erste Spiel gegen Wickede ging mit 4:2 verloren. Dabei vergab die Mannschaft 4 Hunderprozentige frei vor dem Tor. Das Spiel gegen den HTV Sundwig/Westig 2 ging mit 4:8 Toren ebenfalls verloren. Ein Spielgelbild des ersten Spiels - auch hier wurden reihenweise gute Chancen vergeben. Gegen die Wöfe 1 und Bösperde 1 hatte sich die Mannschaft aufgrund des Turnierverlaufs keine Chancen ausgerechnet. So verloren wir gegen die JSG Menden Sauerlaund mit 8:1 Toren. Die Mannschaft besteht ebenso wie die JSG Bösperde - Halingen 1 nur aus Spielern des Altjahrgangs. Um so überraschender, dass unsere Jungs nicht aufsteckten und das letzte Spiel lediglich 3:5 gegen die Bösperder verloren. Hier blitzte erstmals das Potential der Mannschaft auf.

Auch auf dem zweiten Turnier am 18.05. musste die Truppe Ausfälle mit Basti und Max verzeichnen. Hier gelang dennoch ein besserer Start. Das erste Spiel gegen die Gastgeber aus Sundern konnte 7:2 gewonnen werden. Im zweiten Spiel gegen Warstein gelang noch ein Unentschieden, nachdem mehrere Hunderprozentige wieder einmal vergeben wurden. Dafür klappte erstmals das Umschalten auf die Abwehr sehr gut, so dass im Gegenzug die Angriffe der Warsteiner frühzeitig unterbunden wurden. Im letzten Spiel gegen Neheim, die außer Konkurrenz antreten und gleich drei ältere Spieler des Jahrgangs 2003 dabei hatten, musste eine Niederlage mit 6:1 Toren verzeichnet werden. Dieses Spiel war jedoch überwiegend durch die Müdigkeit unserer Jungs aus dem Zeltlager geprägt und wurde gedanklich gleich wieder gestrichen.

Im letzten Turnier am 25.05. gelang dann die beste Leistung. Ohne Malte, Leon und Basti reiste die Mannschaft mit nur einem Auswechselspieler nach Wickede. Bereits bei den Begrüßungen wurden die Gegner lautstark beeindruckt. Das erste Spiel fand wiederum gegen Sundern statt. Diesmal gewannen unsere hoch motivierten Jungs 8:1. Gleich im Anschluss muste die Mannschaft ohne Pause wieder gegen Neheim antreten. Beeindruckt von der starken Leistung im ersten Spiel stellten die Gegner einen ihrer 2003er ins Tor - groß und beweglich. Unsere Jungs gaben alles, aber das Tor blieb trotz guter Würfe in die Ecken versperrt. So konnte Neheim in Führung gehen, was unsere Jungs jedoch nicht aufstecken ließ. Sie schalteten gut von Angriff auf Abwehr um. Keeper Justin verhinderte mehrere hunderprozentige Chancen. Nach sieben Minuten ging der Mannschaft jedoch dann bedingt durch das vorherige Spiel und nur einem Auswechselspieler ein wenig die Luft aus. Dies nutzten die Neheimer, die eine volle Bank verzeichnen konnten, zu Kontern aus. Erst Max konnte nach zehn Minuten auf 4:1 verkürzen. Obwohl das Spiel wieder mit 6:1 wie in der Woche zuvor verloren ging, war dies die bislang stärkste Leitung unseres Jungjahrgangs.

Gegen Wickede hatte unsere Mannschaft noch eine Rechnung aus dem ersten Turnier offen. Diesmal hatten unsere Jungs den Vorteil, dass sie ausgeruht in das Spiel gehen konnten, während die Gastgeber keine Pause hatten. Und in diesem Spiel waren alle hellwach. Die Angriffe von Wickede wurden frühzeitig unterbunden und zu schnellen zwei Toren genutzt. Dann plätscherte das Spiel ein wenig vor sich hin. Aber dank dem starken Keeper Justin blieb Wickede torlos. In einem dann doch wieder starken Endspurt konnte unsere Mannschaft dann den 3:0 Sieg nach Hause fahren.

Die Steigerung der drei Turniere läßt auf eine starke Saison 2014 / 2015 hoffen. Danke an die Mannschaft, die sich trotz personeller Engpässe durch die Sommerrunde gekämpft hat. Wir Trainer freuen uns bereits jetzt auf den Kreisjugendtag in Menden am 21. und 22.6., auf dem unsere Jungs hoffentlich eine weitere Steigerung zeigen können.