Information zum Umgang mit dem Coronavirus

Liebe Sportkameraden / -kameradinnen, Eltern, Mitglieder, Förderer und Unterstützer,

besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Der Vorstand des Handballkreises Iserlohn-Arnsberg hat in seiner Sitzung vom 12.03.2020 beschlossen, den Spielbetrieb der Jugend mit sofortiger Wirkung komplett zu beenden. Damit schließt sich der Kreisvorstand dem Beschluss des Handballverbandes Westfalen zur Corona-Virus betreffenden Lage an. Die Kreisligen und Kreisklassen sind abgeschlossen. Meister seiner Spielklasse ist die Mannschaft, die an erster Stelle steht.

Das Training sämtlicher Auswahlmannschaften entfällt bis auf weiteres.

Ob und wie die Sommerrunde mit den Qualifikationen nach den Osterferien beginnt, bleibt vorerst abzuwarten. Zur gegebenen Zeit erfolgen weitere Informationen.

Der Spielbetrieb der Senioren wird bis zum 19.04.2020 ausgesetzt. Ebenso fallen alle Fortbildungen aus. Dies bedeutet für unseren Verein nunmehr folgendes:

In Anlehnung an die Entscheidungen des Kreises und HV Westfalen stellen wir ab sofort den Jugend – Trainingsbetrieb zunächst bis zum 19.04.2020 ein. Dies auch vor dem Hintergrund, dass hier die Saison beendet wurde.

Da die Saison der Senioren lediglich ausgesetzt wurde kann der Trainingsbetrieb noch in Eigenverantwortung stattfinden. Trainer und Spieler schließen sich hierzu bitte kurz.

Wir möchten darauf hinweisen, dass aufgrund der dynamischen Ereignisse diese Regelungen in den nächsten Tagen und Wochen angepasst werden kann. Wir müssen alle unseren Beitrag dazu leisten, die Verbreitung des Virus so lange wie möglich hinauszuzögern.

Bei Rückfragen stehen wir Euch selbstverständlich zur Verfügung

Euer Vorstandsteam der SG Iserlohn - Sümmern

Hier könnt ihr euch das Schreiben als PDF anschauen.