Handball-Camp 2020 – ein voller Erfolg

Am ersten Januar Wochenende hat die zweite Auflage unseres Handball-Camps stattgefunden und es war erneut ein voller Erfolg. Bereits vor Monaten haben wir mit den Planungen begonnen. Viele freiwillige Helferinnen und Helfer waren im Vorfeld und das ganze Wochenende involviert. Nun blicken wir sehr zufrieden auf das Wochenende zurück.

Mit über 30 Kindern war auch unser zweites Handball Camp direkt ausgebucht. Besonders in diesem Jahr, unser Camp war nur für unsere internen Jungs und Mädels aus der D- und C-Jugend bestimmt.

Am Samstagmittag ging es dann los. Nach dem die fleißigen Helferinnen und Helfer schon alles vorbereitet hatten, kamen die ersten Kinder. Unter der Leitung von Christiane wurden die Kinder in der Halle begrüßt und es startete gleich mit dem ersten Spiel. In der ganzen Halle lagen T-Shirts. Als erste Übung zum Aufwärmen, musste das eigene T-Shirt gesucht werden. Danach leuchteten alle Kinder in einem strahlenden orange.

Im Anschluss daran wurden noch weitere Spiele zum Aufwärmen gemacht. Ehe die Kinder dann in zwei Gruppen eingeteilt worden sind. Beide Gruppen absolvierten die gleichen Übungen. Zu Gast beim diesjährigen Handball Camp: Moritz Frenzel von den SGSH Dragons (3. Liga Männer Nord West). Moritz machte abwechselnd mit den Kindern Übungen zum Thema Wurftraining, Sprungkraft für die größeren Kindern und Lauf- und Werfübungen für die kleinen Kinder Vielen Dank an dieser Stelle noch mal für deinen Besuch und deine Übungen.

Auf der anderen Seite kümmerte sich Jörg jeweils um die anderen Kinder und machte mit ihnen Koordinations- und Reaktionsübungen.

Der erste Tag verlange den Kindern schon ziemlich viel ab und nach 5 Stunden Handball Camp wurden die Kinder kaputt, aber glücklich von ihren Eltern abgeholt.

Am Sonntagmorgen hieß es früh aufstehen, denn um 10 Uhr starte Tag 2. Die Kinder kamen noch etwas verschlafen in die Halle, aber freuten sich auf den bevorstehenden Tag.

Der Tag starte mit einem großen Stationenlauf. Bei dem die Kinder an vielen verschiedenen Stationen unterschiedliche Übungen machen mussten. Dazu hatten wir viel Unterstützung aus dem Verein. Danke an dieser Stelle für alle fleißigen Helferinnen und Helfer.

Im Anschluss daran brachte unser Trainer der männlichen D-Jugend 2 die Kinder mit Tabata-Übungen an ihre Grenzen. Zu lauter Musik wurden verschiedene Übungen gemacht.

Im Anschluss daran wurde endlich Handball gespielt. Wir warteten mit einem Überschlagsspiel, in dem die Mannschaften nach jedem Angriff eine Pause machten und eine neue Abwehr auf das Spielfeld kam. So blieben alle in Bewegung, hatten aber auch die nötige Pause.

Das Handball Camp endete mit einem Spiel Kinder gegen Betreuer. So etwas machen die Kinder immer besonders gerne. Gegen die Betreuer oder Spielerinnen und Spieler aus dem Seniorenbereich zu spielen, ist schon etwas ganz Besonderes.

Nach weiteren 5 Stunden endete auch der 2. Tag des Handball Camps 2020. Es war ein voller Erfolg und wir sind uns sicher, in 2021 wird es eine Wiederholung geben.

Vielen Dank an alle fleißigen Helferinnen und Helfer, die uns in der Halle, beim Catering, beim Auf- und Abbau, … einfach an alle die uns geholfen haben.

Ein großer Dank geht auch an Martin Respondek für die Erstellung der tollen T-Shirts und an den Edeka Clever am Nußberg für die vielen leckeren Spenden. Vielen Dank.

Wir freuen uns 2021 auf ein weiteres Handball Camp und wünschen euch einen guten Start ins neue und hoffentlich erfolgreiche Jahr.